Wir haben 2 Gäste online

Wir stellen uns vor

Damaliger wie auch heutiger Zweck war und ist es, dass Menschen mit Behinderungen im Rahmen ihrer Möglichkeiten Sport ausüben können. Besonders in der heutigen Zeit kommt der Intergration von Menschen mit Behinderungen in der Gesellschaft große Bedeutung zu. Sport erhöht das Lebenswertgefühl und stärkt die Gesundheit.

Dies mag auch ein Grund dafür gewesen sein, dass im Mai 1960 der Verein von 23 Mitgliedern als „Versehrten-Sport-Gemeinschaft“ (VSG) Haltern e.V. gegründet wurde. 1979 erfolgte dann die Umbenennung in „Behinderten-Sport-Gemeinschaft“ (BSG) Haltern e.V.

Da neben dem Sport für Behinderte auch dem Reha-Sport immer mehr Bedeutung zukommt, wurde auf der JHV im März 2007 die Umbenennung in „Behinderten- und Reha-Sport-Gemeinschaft“ (BRSG) Haltern e.V. beschlossen.

Neben der Mitgliedschaft im Landes-Sport-Bund NRW und dem BSNW Nordrhein-Westfahlen, ist unser Verein seit Dezember 2005 ebenfalls Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband.

Unser Verein ist Dienstleistungserbringer von Reha-Sport. Das Einzugsgebiet umfasst die gesamte Stadt Haltern am See. Die Übungsstunden werden durch speziell hierfür ausgebildete Übungsleiter durchgeführt. Die Qualifikation unseres Vereins wird durch entsprechende Zertifikate des BSNW nachgewiesen.

Heute umfasst der Mitgliederbestand unseres Vereins rund 420 Personen, die Sport in den unterschiedlichen Gruppen betreiben. Angeboten wird von unserem Verein u.a.:

Schwimmen (u.a. auch für Kinder und geistig Behinderte); Wassergymnastik, Herzsport, Gymnastik und Rückenschule, Rollstuhlgymnastik, Gymnastik für geistig Behinderte, Nordic Walking, Abnahme für das Sportabzeichen des Deutschen Sportbundes.